oder Infomaterial anfordern:

* Pflichtfeld

Datenschutzbestimmung

 » Unser Musterhaus » Neue Stadtmitte Nidderau

Neue Stadtmitte Nidderau - 120 neue Passivhäuser in Planung - CAL-CLASSIC-HAUS von Anfang an dabei

In Nidderau im Main-Kinzig-Kreis entsteht nach und nach eine neue Wohnsiedlung mit 122 Passivhäusern. Ende 2012 beschloss die Stadtverordnetenversammlung, das Neubaugebiet ausschließlich im energieeffizienten Passivhausstandard zu entwickeln. Inzwischen sind die Bauplätze fast vollständig verkauft und CAL-CLASSIC-HAUS ist auch bei diesem Zukunftsprojekt von Anfang an mit dabei, bereits 10 Passivhäuser sind gebaut bzw. in Planung.

Damit ist die Kleinstadt im Nordosten von Frankfurt am Main das zweite große Baugebiet, auf dem CAL-CLASSIC-HAUS von Beginn an aktiv ist: Im zero:e park in Hannover wurden von dem Unternehmen 45 komfortable Wohnhäuser im Passiv- und Plusenergiestandard errichtet. In Hannover wie in Nidderau wurde in den Kaufverträgen der Baugrundstücke eine Verpflichtung der Bauherren aufgenommen, dort ausnahmslos Passivhäuser zu errichten.

Das Konzept der Neuen Stadtmitte Nidderau

Die Stadt Nidderau entstand durch den Zusammenschluss von mehreren kleinen Ortschaften, allerdings fehlte ihr jahrelang eine zentrale Ortsmitte. Im Rahmen eines Stadtentwicklungsprojektes soll diese nun in Form eines neuen Wohngebietes sowie einem nahegelegenen Einkaufszentrum mit öffentlichen Bereichen entstehen. Das Wohnbaugebiet soll dabei den hohen Anforderungen der Wärmeschutzverordnung und vor allem der neuen Energiesparverordnung (EnEV 2014) entsprechen, die zum 1.1.2016 in Kraft trat.

Sie senkt den höchstzulässigen Jahres-Primärenergiebedarf im Vergleich zur EnEV 2009 nochmal um 25 Prozent. Für Heizung und Warmwasserbereitung darf demnach der Endenergiebedarf von etwas mehr als 50 kWh/m²a nicht überschritten werden. Die in Nidderau zu errichtenden Passivhäuser unterschreiten nicht nur diese Vorgabe deutlich, sondern auch die spätestens ab 2021 gesetzlich vorgeschriebenen Niedrigenergiestandards.

Alle Häuser müssen strenge Vorgaben einhalten

Der Passivhausstandard setzt auf eine konsequente Reduktion des Energiebedarfs für die Heizwärme. Um die strengen Vorgaben zu erfüllen, muss jedes Haus eine sehr gute Wärmedämmung der Gebäudehülle aufweisen, die durch moderne Baustoffe, eine technisch ausgereifte Dämmung ohne Wärmebrücken, sowie speziellen Wärmeschutzfenstern mit Dreifach-Isolierverglasung erreicht wird. Eine luftdichte Gebäudehülle sorgt dafür, dass die Wärme nicht unkontrolliert nach außen dringen kann, für stets frische und saubere Luft sorgt eine Lüftungsanlage mit effizienter Wärmerückgewinnung. Und nicht zuletzt trägt auch die Ausrichtung der Häuser und speziell der Fensterflächen dazu bei, die Energie der Sonne zu nutzen, um Heizenergie einzusparen.

Jeder Bauträger muss nach Bauabschluss von einem unabhängigen Qualitätssicherungsbüro die Einhaltung der festgelegten Grenzwerte zertifizieren lassen:

  • Jahresheizwärmebedarf von nicht mehr als 15 kWh/m² Wohnfläche
  • jährlicher Primärenergiebedarf für Heizung und Warmwasser von max. 40 kWh/m²
  • gesamter jährlicher Primärenergiebedarf (inklusive Haushaltsstrom) von nicht mehr als 120 kWh/m²
  • die Luftdichtigkeit der Gebäudehülle von mindestens 0,6 bei einer Differenzierung von 50 Pascal


Die CAL-CLASSIC-HAUS GmbH entwickelt und baut seit Jahren Passiv- und Plusenergiehäuser, die diese Vorgaben vollständig erfüllen und ist aufgrund der langjährigen Erfahrung der Wunschpartner für zahlreiche Bauherren in Nidderau. Als Vorreiter im Bereich energieeffizienter Fertighäuser verfügen wir über einen Erfahrungs- und Innovationsvorsprung, und haben im Laufe der Jahre einen außergewöhnlich hohen Qualitätsstandard entwickelt, von dem alle unsere Kunden profitieren.

Und das nicht nur bei der Zertifizierung, die selbstverständlich bei allen bereits errichteten Häusern ohne Abweichungen erteilt wurde. Sondern auch in den Jahrzehnten danach, in denen unsere Kunden in unseren energieeffizienten Häusern leben und dabei nicht nur erheblich Energie sparen, sondern auch von der besonders hohen Wohnqualität profitieren.