Infomaterial anfordern

* Pflichtfeld

Datenschutzbestimmung

 » Ihr Weg zum Wunschhaus » Energie » Plusenergiehaus

Plusenergiehaus - Basiswissen ... kaum zu übertreffender U-Wert der Wände von 0,092 W/m²K

Schöner wohnen - bei positiver Energiebilanz

Wie der Name bereits andeutet, handelt es sich bei einem Plusenergiehaus um die technologische Weiterentwicklung des Passivhauses. Im Vergleich zum Passivhaus erzeugt ein CAL CLASSIC Plusenergiehaus jedoch mehr Energie, als die Bewohner verbrauchen, daher ist seine Energiebilanz positiv - und das bei höchster Wohnqualität.

Möglich wird diese Energiewende im Kleinen durch die Kombination von optimal aufeinander abgestimmten baulichen Maßnahmen und den Einsatz spezieller Haustechnik. Sonnenlicht versorgt die Bewohner mit Strom durch eine Fotovoltaik-Anlage und mit Wärme, zusätzlich sorgen Lüftungsanlage und Wärmepumpe dafür, dass möglichst viel Wärme aus den Innenräumen rückgewonnen wird.

Im Ergebnis ist die Energiebilanz eines CAL CLASSIC Plusenergiehauses übers Jahr gesehen damit nicht nur ausgeglichen, sondern positiv. Besonders in den Sommermonaten kann so überschüssiger Strom in das öffentliche Netz eingespeist werden.

Das macht ein CAL CLASSIC Plusenergiehaus aus:

  • Ganzjährig hoher Wohnkomfort und gesundes, schimmelfreies Wohnklima dank Wärmerückgewinnung, Fußbodenheizung und Komfortlüftungssystem
  • Bei jeder Jahreszeit und Witterung frische, angenehm temperierte Luft in den Wohnräumen
  • Extrem geringe jährliche Betriebskosten, selbst bei steigenden Energiepreisen - und das für viele Jahre
  • Besonders umweltschonend und nachhaltig
  • Gefördert mit Förderkrediten der KfW

Die besonderen Details:

Wärmebrückenfreie Konstruktion +

Es sind viele Faktoren, die bei der Planung und Ausführung eine Rolle spielen, um die Energieeffizienz eines Hauses zu optimieren. Die Konstruktion muss frei von unerwünschten Wärmebrücken sein, durch die Wärme aus den Räumen nach außen entweichen kann.

Sonnenbasierte Ausrichtung +

Für ein angenehmes Raumklima auch in den Sommermonaten sind Verschattungssysteme ebenso wichtig wie die Ausrichtung des Gebäudes zur Sonne - große, bodentiefe Fensterflächen nach Süden lassen viel Sonnenlicht und Wärme hinein, kleinere Fenster an der Nordseite verhindern, dass zu viel Wärme verloren gehen kann.

Effiziente Wärmerückgewinnung +

Mit einer kontrollierten Komfortlüftung inkl. Wärmerückgewinnung sowie der luftdichten Gebäudehülle bleibt die Wärme garantiert in den Räumen und dringt nicht unkontrolliert nach außen.

Intelligente Haustechnik +

Neben der passiven Dämmung und Dichtigkeit spielt die Haustechnik eine entscheidende Rolle im CAL CLASSIC Plusenergiehaus. Eingesetzt wird ein Komplettpaket des in Holzminden ansässigen Wärmepumpen- und Lüftungstechnikherstellers Tecalor, das sich durch eine hohe Energieeffizienz und eine intelligente Vernetzung auszeichnet.

Energieeffiziente Wärmepumpe +

Herzstück ist ein kompaktes Lüftungsgerät mit integrierter Wärmepumpe, das bis zu 90 % der Wärmeenergie aus der Abluft rückgewinnen und aufbereiten kann, ergänzt um die Fotovoltaik. Zusätzlich lässt sich eine thermische Solaranlage an den Warmwasserspeicher anschließen. Das gesamte System kann zentral im Haus oder bequem von Unterwegs aus per Smartphone-App bedient und gesteuert werden.

Unser Plusenergie Musterhaus besichtigen
Ökologisch bauen für mehr Nachhaltigkeit
Individuelles Fertighaus planen

Das CAL CLASSIC Plusenergiehaus in Zahlen

In einem Plusenergiehaus verbraucht die Heizung für ein dauerhaft angenehmes Wohnklima bei üblicher Nutzung nicht mehr als 15 kWh pro m² Wohnfläche, das entspricht etwa 1,5 Liter Heizöl oder 1,5 Kubikmeter Erdgas pro m² im Jahr. Damit sparen Hausbesitzer  mehr als 90 Prozent Heizkosten, verglichen mit dem Durchschnittsverbrauch in bestehenden Wohngebäuden.

Der gesamte Bedarf an Primärenergie beträgt 71 kWh pro m² und liegt damit deutlich unterhalb des für diese Hausklasse zulässigen Höchstwertes von 120 kWh pro m².

Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Ausführung von Passivhäusern bei der CAL CLASSIC HAUS GmbH fließen in die Entwicklung der Plusenergiehäuser ein.

Gute Gründe ein Plusenergiehaus zu bauen

Als Weiterentwicklung des Passivhauses bietet das Plusenergiehaus den größten Mehrwert für Hausbesitzer und Bewohner. Die im Jahresmittel positive Energiebilanz sorgt für dauerhaft niedrige Energiekosten und macht die Bewohner unabhängig von steigenden Energiepreisen und knapper werdenden Rohstoffen.

Dazu bietet ein Plusenergiehaus Behaglichkeit, angenehme Wohnatmosphäre und Komfort - und das bei jeder Jahreszeit. Moderne Architekturkonzepte verleihen CAL CLASSIC Plusenergiehäusern eine zeitlose Ästhetik und die großzügige Gestaltung der Innenräume mit zahlreichen cleveren Details erlaubt es, ganz individuelle Wohn- und Einrichtungskonzepte zu verwirklichen und sich im neuen Plusenergiehaus ganz nach eigenen Vorstellungen einzurichten.