Infomaterial anfordern

* Pflichtfeld

Datenschutzbestimmung

 » Ihr Weg zum Wunschhaus » Energie » Niedrigenergiehaus

Niedrigenergiehaus - Basiswissen ... Heizkosten dauerhaft massiv senken

Angenehmes Wohnklima jederzeit

In konventionell gebauten Häusern geht viel Heizenergie durch eine unzureichende Isolierung, durch Wärmebrücken und falsches Lüften verloren. Nicht so in einem CAL CLASSIC Niedrigenergiehaus, denn hier fließt unsere jahrelange Erfahrung in der Konzeption, Entwicklung und Ausführung von energieeffizienten Häusern in Holztafelbauweise ein.

Gemeinsam mit unseren starken Partnern haben wir bereits zahlreiche Niedrigenergiehäuser entwickelt und gebaut. Auch wenn jedem unserer Niedrigenergiehäuser gemeinsam ist, dass sie weniger Heizenergie benötigen, können wir den Eigentümern architektonisch und bei der Innenaufteilung weitgehende Freiheiten einräumen. Schließlich soll es kein Haus "von der Stange" sein, sondern ein individueller Wohntraum, der in Erfüllung geht.

Die Besonderheiten eines CAL-Classic-Niedrigenergiehauses

Reduzierte Bauphase +

Der hohe Vorfertigungsgrad der einzelnen Bauteile reduziert Baudauer und somit Kosten. Denn die von uns vorgefertigte Konstruktion wird innerhalb eines Tages zu einer dichten und stabilen Gebäudehülle zusammengebaut.

Umweltfreundliche Bauweise +

Da Holz ein wunderbares Material zum Bauen ist, lässt es sich ideal mit anderen ökologischen Baumaterialien kombinieren. Somit entsteht ein gesundes Wohn- und Raumklima. Damit Sie sich sicher sein können, dass die Liebe zur Umwelt auch in Ihren Hausbau mit einfließt, verwenden wir nach natürlichen Energien, nachwachsende Rohstoffe in der Verarbeitung.

Flexible Raumgestaltung +

Platz genug für die Familienplanung, und flexibel genug, um auf Veränderungen reagieren zu können. Zudem berücksichtigen wir direkt bei der Planung die Möglichkeit, das Haus an sich verändernde Anforderungen der Bewohner anzupassen und es später seniorengerecht umzubauen, um auch im Alter dort komfortabel und günstig wohnen zu können.

Deutlich geringere Heizkosten +

Dank optimaler Dämmung von Wänden und Dach sind die Heizkosten deutlich geringer als in konventionellen Häusern - und das für viele Jahre. Eine hocheffiziente Wärmedämmung der Wände und des Daches sorgt dafür, dass die Heizungswärme dort bleibt, wo sie bleiben soll: in der Wohnung. Möglich wird das durch die umweltfreundliche Holzbauweise mit massiven Holzbalkendecken und Holzständern und einer ausgereiften natürlichen Cellulosedämmung von Wänden und Decke.

Referenzen des Passivhaus Anbieters CAL CLASSIC HAUS
Individuelles Fertighaus planen
Hausbau Förderung nutzen

Dazu kommen moderne Fenster mit einer 3-fach Wärmeschutzverglasung und einem Ug-Wert von 0,7, die nach den Richtlinien der RAL-Gütergemeinschaft e. V. inklusive Abdichtung und Anbindung an die Dampfbremse (SIGA-System) eingebaut werden. Und auch die Außentür kann mit Wärmeschutzglas versehen werden, das einen Ug-Wert von 1,1 aufweist, damit auch hier möglichst wenig Wärme entweichen kann.

Natürliche Baumaterialien im sichtbaren und nicht sichtbaren Bereich schaffen eine angenehme Wohnatmosphäre und sorgen unabhängig von Witterung und Jahreszeit im Inneren für ein wohnliches Klima, selbst im Sommer. Denn die exzellente Wärmedämmung sorgt nicht nur dafür, dass weniger Heizenergie entweichen kann, im Hochsommer gewährleistet sie in den Innenräumen angenehme Temperaturen.

Wir haben eine Gebäudehülle entwickelt, die absolut luftdicht ist, so bleibt die Wärme im Winter in der Wohnung und kann nicht über undichte Stellen entweichen. Unsere Wände sind atmungsaktiv (diffusionsoffen) und damit dauerhaft frei von Tauwasser, so hat der gefährliche Schimmel keine Chance. Zudem lassen sie sich wärmebrückenfrei mit anderen Bauteilen verbinden und sind mit einer klar definierten und ausreichend geschützten luftdichten Ebene versehen. Die Hersteller unserer Luftdichtungs-Systeme haben in Langzeittests bewiesen, dass ihre Produkte mehrere Jahrzehnte dicht halten und bleiben.

Spezielle Aufmerksamkeit haben wir den klassischen Wärmebrücken gewidmet, die häufig dafür verantwortlich sind, dass ein Haus eben kein Niedrigenergiehaus ist. Sockel, Deckenanschluss, Traufe und Ortgang sind mit speziell entwickelten Bauteilübergängen versehen, die zusätzlich an die spezifische Geometrie des jeweiligen Niedrigenergiehauses angepasst werden.

Das CAL CLASSIC Niedrigenergiehaus in Zahlen

In einem Niedrigenergiehaus der CAL CLASSIC HAUS GmbH benötigen die Bewohner für ein angenehm temperiertes Wohnklima nicht mehr als 70 kWh/m² Wohnfläche, das entspricht etwa 7 Litern Heizöl oder 7 Kubikmetern Erdgas für einen m². Zum Vergleich: Häuser ohne die in einem Niedrigenergiehaus eingesetzte Dämmung verbrauchen oft mehr als die doppelte Menge, und das jedes Jahr.

Die CAL CLASSIC HAUS GmbH verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Realisierung von Niedrigenergiehäusern und über ein gewachsenes Netzwerk von vertrauenswürdigen Partnern, die uns vor Ort dabei unterstützen, das neue Niedrigenergiehaus schlüsselfertig zu übergeben.

Gute Gründe für ein Niedrigenergiehaus

Die Kosten für Energie und Heizung steigen überproportional an, ein Trend, der sich auch in Zukunft fortsetzen wird. Mit einem Niedrigenergiehaus können Bauherren die laufenden Betriebskosten dauerhaft und auf lange Zeit reduzieren und dabei nicht nur die eigenen Finanzen, sondern auch die Umwelt entlasten.

Dank ausgereifter Technik, modernen Herstellverfahren und natürlichen Baustoffen entstehen Wohnträume mit CAL CLASSIC HAUS in kürzester Zeit, und das zu attraktiven Konditionen.